Mückenplage im Sommer – was kann ich tun

Stechmücken Ala

Mückenplage ist auch in der Schweiz ein echtes Problem in Sommerzeiten. Als bald mit der täglichen Hitze vorbei ist und etwas abgekühlter Abend kommt, fängt das lästige und nervige Gesumme an, begleitet von ständigem Stechen. Die Qual wird grösser, wenn Mücken unsere nächtlichen Mitbewohner werden, die wir dann die ganze Nacht jagen müssen. In diesem Blogbeitrag stellen wir Ihnen einige Massnahmen vor, wie Stechmücken aus dem Haus fernzuhalten. 

Wie kann man Mücken vertreiben? 

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Ihnen erfolgreich helfen können, Mückenplage im kommenden Sommer vorzubeugen.  

Einsatz von Mückenmitteln 

Es gibt viele verschiedene Arten von Mückenschutzmitteln auf dem Markt, aber nicht alle sind gleich wirksam. Im Allgemeinen sind Produkte, die DEET (Diethyltoluamid) enthalten, am wirksamsten. DEET ist eine Chemikalie, die den Geruchssinn der Mücken beeinträchtigt und sie hindert, unsere Körper zu erkennen. Man sollte sich aber in Acht nehmen, wenn es um den Einsatz der chemischen Mückenmittel geht. Chemische Stoffe können Nebenwirkungen verursachen oder eine Allergie hervorrufen. Deswegen ist es empfehlenswert, sich für alternative Schutzmittel zu entscheiden. 

Ätherische Öle 

Ätherische Öle wie Lavendel, Zitronengrass, Pfefferminze und Eukalyptus sind eine natürliche Lösung zur Abwehr von Stechmücken. Ätherische Öle enthalten Wirkstoffe, die eine abschreckende Wirkung gegen Mücken haben. Ätherische Öle verbreiten einen für Menschen angenehmen Geruch, den die stechenden Plagegeister meiden. Geben Sie einfach ein paar Tropfen Öl auf ein Tuch oder einen Lappen und legen Sie es in die Nähe der Tür und des Fensters. Auf diese Weise können Sie für eine Weile die Ruhe geniessen. Die Wirkung der Öle ist zeitlich begrenzt und lässt nach ein paar Stunden nach.  

Pflanzen als Gegenmittel 

Wenn sie einen Garten, Balkon oder eine Terrasse und dabei eine Neigung zu Pflanzen haben, dann können Sie ihre Bepflanzung mit bestimmten Pflanzarten ergänzen. Es handelt sich um dieselben Pflanzarten, aus denen ätherische Öle gewonnen werden – Lavendel, Zitronenmelisse, Pfefferminze, Salbei und andere. Diese Kräuter enthalten ätherische Wirkstoffe, die Mücken effektiv vertreiben, und zugleich ein schönes Aussehen verleihen. Die Pflanzen sind eine direkte Quelle der ätherischen Öle, sodass die Wirkdauer unbegrenzt ist. 

Fliegengitter – die beste Wahl 

Der beste Weg, sich und Ihre Familie in den Sommermonaten vor Mücken zu schützen, ist die Anbringung von Fliegengittern an allen Fenstern und Türen. Fliegengitter stellen eine physische Barriere dar, die Mücken und andere unerwünschte fliegende und krabbelnde Besucher aus unserem Wohnraum fernhalten. Auf diese Weise machen Sie Ihr Zuhause mückenfrei, ohne sich den giftigen Mitteln auszusetzen. Darüber hinaus bringen Fliegengitter auch andere Vorteile mit sich. 

Eine umweltschonende Lösung 

Fliegengitter erfüllen die Kriterien eines umweltfreundlichen Mittels aus mehreren Gründen. In der ersten Linie enthalten sie keine giftigen Wirkstoffe, die auf die Umwelt nachhaltige Wirkungen ausüben könnten. Auf der anderen Seite können Fliegengitter mehrere Jahre dienen, sodass sie nicht jede Saison ersetzt werden müssen. Dadurch vermeidet man unnötig zusätzlichen Müll zu produzieren und macht einen kleinen, aber wichtigen Beitrag zum Umweltschutz.  

Gut für Kinder und Haustiere 

Wenn Sie Kinder haben, steht deren Gesundheit zweifelsohne an der ersten Stelle. Da die Stechmücken als Überträger gefährlicher Erkrankungen bekannt sind, brauchen Sie dann ein effektives und gleichzeitig gesundes Mückengegenmittel. Fliegengitter stellen dann die beste Lösung dar, denn sie werden mit keinen Chemikalien behandelt und verhindern zugleich den Eingang der Stechmücken ins Haus. Eine weitere Möglichkeit ist die Verwendung eines Moskitonetzes über dem Bett als zusätzlicher Schutz. Aus ähnlichen Gründen sind sie für Haustiere sowohl sicher. Andere Mückenmittel auf der chemischen Basis oder Ultraschallgeräte können unsere Haustiere stören und ihre Gesundheit gefährden. 

Schutz vor Staub und Pollen 

Fliegengitter schützen nicht nur vor Insekten, sondern auch in einigem Masse vor Staub und Pollen. Das Netz der Fliegengitter fängt auch die Partikeln von Staub und Pollen auf, was für Allergiker von besonderem Vorteil ist. Daher sind Fliegengitter eine sicher Weise, ihr Haus während der Sommerzeiten angenehmer zu machen. 

Fazit 

Der Sommer nähert sich allmählich und somit auch die Zeit der summenden Mücken. Hoffentlich hat Ihnen diesen Blogbeitrag geholfen, sich auf die Mückenplage 2022 effektiv vorzubereiten. Wenn Sie sich Gedanken machen, ihre Fenster und Türen mit Fliegengitter auszustatten, dann steht Ihnen das Team von ISP-Zürisee mit seinen massgefertigten Insektenschutzgitter zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns und sichern Sie sich rechtzeitig einen mückenfreien Sommer.

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf