Fliegengitter für Balkontüren und Gartentüren

Viele Mücken auf Fliegennetz hautnah am Hauswind

Der Sommer steht vor der Tür und das bedeutet, dass man das warme Wetter im Freien geniessen kann. Wenn Sie einen Balkon oder einen Garten haben, sollten Sie dafür sorgen, dass keine Insekten in Ihre Räume gelangen und ihre Ruhe und Wohlgefühl belästigen. Falls Ihr Haus Balkontüren oder Gartentüren hat, stellen Fliegengitter die beste Lösung für Schutz gegen krabbelnden und fliegenden Besucher aus der Tierwelt dar. 

Was ist ein Fliegengitter? 

Ein Fliegengitter ist ein Maschennetz, das über eine Öffnung wie z. B. eine Tür oder ein Fenster angebracht wird, um Fliegen, Mücken und anderes Ungeziefer fernzuhalten. Ein Fliegengitter besteht aus einem Rahmenprofil und einem Netz. Das Rahmenprofil wird in der Regel aus Aluminium angefertigt. Das Netz wird am häufigsten aus einem Kunststoff angefertigt, von denen sich Fiberglasgewebe durch eine besondere Qualität auszeichnen, denn sie sind UV-beständig und gegen Ausbleichen und Verfärbung widerständig. Deswegen hält ein solches Modell des Fliegengitters mehrere Jahre lang. 

Welche Arten von Fliegengittern sind erhältlich? 

Fliegengitter gibt es in verschiedenen Ausführungen. Sie unterscheiden sich in Form, Grösse, Beschaffenheit, Montage und anderen Faktoren. Im Prinzip macht man den Unterschied zwischen folgenden Modellen: 

  • Fest installierte Fliegengitter: Diese Fliegengitter sind fest installiert und können nicht geöffnet werden. Sie bieten den bestmöglichen Schutz vor Insekten, sind aber auch teurer als andere Arten von Fliegengittern. 
  • Einziehbare Fliegengitter: Diese Fliegengitter lassen sich in den Rahmen einziehen. Sie sind eine gute Wahl, wenn Sie die Tür oder das Fenster öffnen möchten, ohne das Fliegengitter entfernen zu müssen. 
  • Zusammenklappbare Fliegengitter: Diese Fliegengitter lassen sich aufklappen und in den Rahmen zurückklappen, wenn sie nicht benötigt werden. Diese Art von Fliegengitter ist eine gute Wahl, wenn Sie das Gitter nicht dauerhaft installieren möchten oder wenn Sie die Tür auch ohne Fliegengitter benutzen möchten. 

Was ist bei der Wahl des Fliegenschutzes für Gartentür und Balkontür zu beachten? 

Bei der Auswahl des Fliegengitters für Balkontüren und Gartentüren muss man einige Faktoren in Betracht ziehen: 

  • Dimensionen der Eingänge: Achten Sie darauf, ein Fliegengitter zu wählen, welches die richtige Grösse für die Öffnung hat. 
  • die Funktionalität der Eingänge: rechnen Sie damit, dass diese Eingänge nach der Montage eines Fliegengitters leicht und einwandfrei benutzen werden können, besonders wenn Sie Kinder oder Haustiere haben. 
  • die Art des Fliegengitters: Wählen Sie ein Fliegengitter, das für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist. 
  • Die Installation: Fliegengitter für Balkon- und Gartentüren können entweder dauerhaft oder vorübergehend installiert werden. Wenn Sie das Fliegengitter dauerhaft anbringen möchten, müssen Sie Löcher in den Rahmen bohren und es mit Schrauben befestigen. Wenn Sie es vorübergehend anbringen möchten, können Sie Klebeband oder Klettverschluss verwenden. 

Welche Fliegenschutz eignet sich gut für Balkontüren und Gartentüren? 

Fliegengitter sind in verschiedenen Ausführungen verfügbar. Folgende Variante eignen sich besonders für Gartentüre und Balkontüre. 

Schiebelement 

Bei der Auswahl eines Fliegengitters für Balkontüren und Gartentüren sollten Sie ein Modell in Form einer einflügeligen Schiebetür in Betracht ziehen. Diese Art von Fliegengitter ist einfach zu bedienen und eignet sich für breitere Öffnungen. Fliegengitter für Balkontüren und Gartentüren sind auch mit einer optionalen Haustierklappe erhältlich. Diese Klappe kann geöffnet werden, damit Ihr Haustier ein- und ausgehen kann, während Insekten draussen bleiben. Die Schiebetür gleitet beim Schliessen dank kugelgelagerter Rollen geräuschlos zur Seite, so dass Sie die Tür leicht öffnen und schliessen können. 

Schwingtür 

Wenn Sie ein Fliegengitter wünschen, das sich wie eine normale Tür öffnen und schliessen lässt, ist ein Schwingtürmodell eine gute Wahl. Diese Art von Fliegengitter hat ein Scharnier, das sich wie eine normale Tür aufschwingen lässt. Es ist einfach zu bedienen und lässt sich sowohl in breitere Öffnungen installieren. 

Plissees 

Wenn Sie ein Fliegengitter suchen, das sich leicht öffnen und schliessen lässt, könnte ein Modell in Form des Plissees eine gute Wahl sein. Diese Art von Fliegengitter hat eine Reihe von horizontalen oder vertikalen Falten, die es ermöglichen, das Gitter zusammenzufalten, wenn es nicht gebraucht wird. Wenn das Fliegengitter aufgeklappt wird, rastet es ein und bietet einen dichten Verschluss. 

Drehtür 

Wenn es um Fliegengitter für Balkontüren geht, kann ein Drehtürmodell eine gute Wahl sein. Diese Art von Fliegengitter ist einfach zu bedienen und lässt sich einseitig öffnen. Dieses Modell kann optional auch mit einer Tierklappe bestellt werden. 

Fazit 

Fliegengitter für Balkontüren und Gartentüren ermöglichen, dass Sie Ihre Tür breit geöffnet halten können und die frische Luft und sowie das Tageslicht auch in Ihrem Wohnraum geniessen, ohne sich Gedanken über lästiges Ungeziefer machen zu müssen. Ausserdem haltet Fliegengitter Ihr Haus in den Sommermonaten kühl. Falls sie Interesse daran haben, Fliegengitter an Ihre Fenster oder Türen anzubringen, ISP-Zürisee steht Ihnen mit massgefertigten Insektengitter zur Verfügung.

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf