Wieso Fliegengitter nachhaltiger für die Umwelt sind als Insektenschutzmittel 

Fliegengitter mit Insekten darauf

Der Wichtigkeit des Umweltschutzes wird immer mehr einen besonderen Platz eingeräumt. Krisen, die uns in den letzten Jahren betroffen haben wie Insektenkrise oder Sommerhitze, bestätigte uns, dass der Mensch auf die Natur angewiesen ist und dass wir mehr auf deren Erhalt setzen müssen. Um den nachkommenden Generationen eine grüne Zukunft zu sichern, muss jeder von uns ökologisch bewusst leben und täglich mindestens ein kleines Bisschen der Nachhaltigkeit beitragen, und zwar in jedem Lebensbereich. Wenn es um Insektenschutz geht, haben sich Fliegengitter als erfolgreiche und zugleich umweltfreundliche und nachhaltige Lösung erwiesen.  

Wie können Insektenschutzmittel umweltschädlich sein 

In der Regel ist das Insektenschutzmittel die erste Verteidigungslinie gegen Insekten, weil sie leicht zugänglich und erschwinglich sind. Insektenschutzmittel sind in den meisten Geschäften und Apotheken erhältlich und sie sind viel billiger als eingebaute Fliegengitter oder ein Insektenschutznetz am Fenster. Diese Mittel zeigen sich jedoch nicht immer wirksam und sie können oft eine schädliche Wirkung auf die Umwelt ausüben. Sie beinhalten chemische Giftstoffe, die mehr oder weniger für unsere ganze Umgebung schädlich sind oder sogar krebserregende Substanzen enthalten können. Es handelt sich um Insektizide, die alle Arten von Insekten abtöten, auch die nützlichen. Dies kann das ökologische Gleichgewicht der Natur stören und negative Folgen für die Umwelt haben. Schädliche Wirkung der Insektenschutzmittel betrifft uns also auf zwei Weisen. Einerseits indirekt durch die Beeinträchtigung der Natur, andererseits auch unmittelbar, indem die Giftstoffe in der Luft verbleiben und den Weg zum Inneren des menschlichen Organismus finden und unsere Gesundheit direkt gefährden.  

Fliegengitter als vorbildlich nachhaltige Lösung 

Im Gegensatz zu Insektenschutzmittel geht ein Fliegengitter nicht von der Ausrottung der plagenden Geister aus, sondern dient zur Verhinderung deren Eindringens in unseren Wohnbereich. Auf diese Weise kann man seine Ruhe geniessen, ohne Biodiversität zu gefährden oder zusätzlich die Natur zu belasten. Hier nennen wir nur einige Vorteile, die für die Verwendung für Fliegengitter sprechen. 

Nachhaltigkeit dank des Materials 

Fliegengitter werden aus feinem Textilgewebe oder Drahtgewebe mit einer Maschenweite von etwa einem Millimeter hergestellt. Dadurch verhindert das Fliegengitter das Eindringen von Insekten, während Luft und Licht durchgelassen werden. Professionelle Fliegengitter sind aus Glasfasergewebe angefertigt, was den Fliegengitter besonders widerstandsfähig und witterungsbeständig macht. Deswegen können Fliegengitter mehrere Jahre halten. 

Fliegengitter tragen zum Schutz der Artenvielfalt bei 

Die Bedeutung der Insekten für ökologische Gleichgewicht ist unumstritten. Alle Mitglieder des Ökosystems bedingen sich wechselseitig und jeder spielt eine für die Erhaltung der Stabilität wichtige Rolle. Insekten sind keine Aussenseiter in diesen Zusammenhängen. Sie spielen eine Reihe entscheidender Rollen, indem sie beispielsweise bei der Bestäubung von Pflanzen helfen, was für die Fortpflanzung vieler Arten notwendig ist. Darüber hinaus leisten sie einen wichtigen Beitrag dazu, abgestorbenes Pflanzen- und Tiermaterial abzubauen, wodurch Nährstoffe in die Umwelt zurückgeführt werden. Fliegengitter lassen Insekten am Leben und somit auch die Natur. 

Gesunder Wohnbereich ohne Plagegeister 

Fliegengitter können an jeder Öffnung im Haus angebracht werden, sogar an grösseren oder breiteren Fenstern und Türen – eine Lösung ist für jede Form möglich. Insekten können lästig sein, aber mit Fliegengittern können Sie sie fernhalten, ohne chemische Giftstoffe zu verwenden, die für Sie, Ihre Kinder und Haustiere schädlich sein können. Ausserdem dienen Fliegengitter als guter Schutz gegen Pollen. Die engen Maschen verhindern, die kleinen Pollen- und Staubpartikeln ins Haus einzudrängen und macht die Wohnumgebung für Allergiker erträglicher. 

Vollständiger Schutz mit Fliegengittern 

Fliegengitter sind wirksamer als Insektizide, um Ungeziefer aus Ihrem Haus fernzuhalten, und zwar aus offensichtlichen Gründen. Die meisten Insektenschutzmittel müssen häufig nachgesprüht werden, um ihre Wirkung zu erhalten. Das kann lästig und auch gefährlich sein. Dies bedeutet, dass man sich ständig der Stoffwirkung aus Insektenschutzmittel aussetzen muss, wenn man sein Wohngebiet dauernd insektenfrei halten will. Fliegengitter hingegen müssen nur einmal angebracht werden und halten jahrelang. Sie bedecken eine Öffnung vollständig und lassen keinen Plagegeist durch, was die anderen Lösungen wie Fliegenvorhänge beispielsweise nicht ermöglichen. 

Fazit 

Wir alle können etwas bewirken, indem wir kleine Veränderungen in unserem Alltag vornehmen. „Global denken, lokal handeln“ heisst die Leitlinie, der jeder nachkommen sollte. Gestalten Sie ihre Wohnumgebung mit massgefertigten Fliegengittern von ISP-Zürisee um und werden zum Vorbild in Sachen Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein. 

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf